Die nächsten Heimspiele des        TV 05 Mülheim:

Trikotpartner

REWE Azhari OHG
Bahnhofstraße 91
56218 Mülheim-Kärlich

Premiumpartner

Hier finden Sie uns:

Servicebüro:

TV 05 Mülheim

Ringstr. 33
56218 Mülheim-Kärlich

Telefon: +49 2630 - 95 94 14

Fax:       +49 2630 - 95 95 15

eMail:    info@tvmuelheim-handball.de

 

Öffnungszeiten des Servicebüros:

Montag und Donnerstag 17°° bis 19°° Uhr 

 

 
Spielorte Heimspiele TV 05 Mülheim / JH Mülheim/Urmitz
Philipp-Heift-Halle
Im Judengäßchen
56218 Mülheim-Kärlich

JH Mülheim/Urmitz 

 

Peter-Häring-Halle

Hauptstr. 1

56220 Urmitz

 

D1 Jugend 21/22 Bezirksliga 

    Tel. Mobil Email  
Trainer: Tobias Röhrig        
  Levent Boos        
Training: Tag Zeit Halle    
  dienstags 17:00-18:30 Philip-Heift-Halle    
  donnerstags 17:00-18:30 Peter-Häring-Halle    

Wir sind heiß auf Handball – wenn man uns lässt…

Wie in der Schule hat das vergangene Jahr die Handball-Kids des JH Mülheim-Urmitz auch bei Ihrem Hobby vor große Herausforderungen gestellt. Nach monatelangem Online- und Outdoor-Training dürfen die 2009er-/2010er-Kids des JH seit Juni wieder in der Halle trainieren. Alleine die Nachricht, dass Hallentraining wieder erlaubt werde, sorgte bei einigen Kids für Begeisterung. Sehr erfreulich ist, dass bis auf wenige Ausnahmen alle Kids dem Handball treu geblieben sind.

Da auch der ältere Jahrgang in den letzten Monaten wenig Handball spielen durfte, bedeuten die Regeländerungen im Übergang zur „D“ für fast alle Kids größere Neuerungen. Der nächste Schritt, damit Handball so wie bei den Großen aussieht, steht an. Im Tor kommt die Zwischenlatte weg. Auf dem Feld gibt es weniger Gewusel, die Etablierung des Positionsspiels ist das große Ziel. Der Leistungsgedanke rückt mehr in den Vordergrund.

Auch personell stehen große Veränderungen an: elf Kids des 08er-Jahrgangs wechseln in die C-Jugend, aus der „E“ rücken acht Kinder auf. Im Training liegen die Schwerpunkte der Coaches Levent Boos und Tobias Röhrig auf Grundlagen wie Wurftechnik, 1:1-Situationen, Stoßen, Kreuzen, Sperre/Absetzen sowie einem offensiven 1:5 Abwehrspiel.

Die D-Jugend tritt in der Bezirksliga an und möchte einfach nur spielen dürfen. Alle Kids und auch die Trainer hoffen, dass die letzte Saison die einzige bleiben wird, die so lange unter- und schließlich abgebrochen werden musste.

Zur Vorbereitung auf die hoffentlich Anfang November beginnende Saison sind auch Testspiele gegen Mannschaften aus den Verbänden Mittelrhein und Hessen geplant um auch auf unbekannte Gegner zu treffen.

Handballinteressierte Neulinge der Jahrgänge 2009 und 2010 können gerne dienstags in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich und donnerstags in der Peter-Häring-Halle in Urmitz, jeweils von 17:00 bis 18:30 Uhr vorbeischauen.

Für die D-Jugend des JH spielen: Romeo, Tom, Paul, Jakob, Janne, Finn, Henri, Arne, Sandro, Ben, Jakob, Nico, Ekin und Jannis.

D1-Jugend – Bezirksliga Rhein/Westerwald – Saison 2020/21

v.l.n.r. oben: Niklas Baudson, Jasper Wagner, Sandro Mohr, Tom Loosen, Finn Weber.

v.l.n.r. Mitte: Trainer David Gesellgen, Trainer Kristófer Dagur Sigurðsson, Vincent Breiing, David Rixen, Moritz Korsen, Colin Müller, Bastian Dehm, Trainer Finn Bauer, Trainer Jochen Britz.  

v.l.n.r. unten: Nikos Cornely, Finn Köster, Janne Kohl, Simon Wilhelmy, Romeo Witt, Henri Höfer, Marius Visser, Fillip Hartung.

Es fehlen: Benedikt Beck, Bahoz Mencutek, Finja Haak, Maïme Stadach, Justen Radeck

 

D1 – ein Team mit viel Talent muss nun geschliffen werden

In der vergangenen, ersten Saison in der D-Jugend noch als D2, wurde in der Bezirksliga einiges an Lehrgeld bezahlt, aber noch mehr an Erfahrung gesammelt. In der leider früh abgebrochenen Rückrunde 2019/20 konnte man gegen einige gegnerische Teams sehr gut mithalten und auch der Ball lief viel besser durch die eigenen Reihen als noch in der Hinrunde.

In der neuen Saison 2020/21 geht die D1 nun als vorwiegend älterer Jahrgang 2008 in die Spiele. Die am stärksten einzuschätzenden Gegner in der Bezirksliga sind mit Sicherheit der TV Moselweiß und die JSG Welling/Bassenheim. Aber auch die übrigen Teams dürfen natürlich nicht unterschätzt werden.

Als eingeschworenes Team und mit dem notwendigen Trainingsfleiß soll die Weiterentwicklung auch jedes Einzelnen gelingen, wobei ein wichtiger Baustein die verbesserte Abwehrarbeit im 1:5-System sein muss. Das Trainer-Team Bauer, Gesellgen, Sigurðsson & Britz wird besonders bzgl. Teamgeist ganz genau hinschauen.

Im Idealfall sollen möglichst viele Kids regelmäßig bei der D1 mitspielen oder von der D2 rotierend zumindest reinschnuppern.

Sportliches Ziel ist es, das Final Four um die Rheinlandmeisterschaft zu erreichen.

Die D1 freut sich sehr über Eure zahlreichen Besuche und lautstarke Unterstützung bei den Spielen.