Das nächste Heimspiel des TV 05 Mülheim:

Trikotpartner

REWE Azhari OHG
Bahnhofstraße 91
56218 Mülheim-Kärlich

Premiumpartner

Hier finden Sie uns:

Servicebüro:

TV 05 Mülheim

Ringstr. 33
56218 Mülheim-Kärlich

Telefon: +49 2630 - 95 94 14

Fax:       +49 2630 - 95 95 15

eMail:    info@tvmuelheim-handball.de

 

Öffnungszeiten des Servicebüros:

Montag und Donnerstag 17°° bis 19°° Uhr 

 

 
Spielorte Heimspiele TV 05 Mülheim / JH Mülheim/Urmitz
Sporthalle im Schulzentrum
Im Judengäßchen
56218 Mülheim-Kärlich
Telefon: 02630 - 3593

JH Mülheim/Urmitz 

 

Peter-Häring-Halle

Hauptstr. 1

56220 Urmitz

 

C1-Jugend 19/20 RPS Oberliga

    Tel. Mobil Email  
Trainer: Alois Helf   0171 5364448    
           
Training: Tag Zeit Halle    
  Dienstag 17:00  - 18:30 Schulsporthalle    
  Donnerstag 18:30 - 20:00 Philipp-Heift-Halle  
  Freitag 17:30 - 19:00 Peter-Häring-Halle  
 
 

v.l.n.r. oben:  Nico Lamberti, David  Wendling, Justin Dommermuth, Lukas Helf, Samuel Tippmann, Levent Boos.

v.l.n.r. unten: Noah Rudolph, Finn-Paul Hofmann, Luc Nohner, Fabian Stumpf, Tim Matthes, Leon Schmitz, David Hübert & Leon Lakotta.

Die männliche C1 gewinnt verdient gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt

 

Nach gut sechs Wochen ohne Pflichtspiel und drei Wochen mit kaum Training stand das erste Spiel 2020 für die C1 der JH Mülheim/Urmitz auf dem Programm. Es ging zur die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, einen gleichwertig einzuschätzenden Gegner. Gerade diese Saison ist es auffällig, dass in der Oberliga an einem guten Tag jeder jeden schlagen kann.

Nachdem sich Noah im Skiurlaub die Hand brach, Lukas sich unter der Woche am Rücken verletzte und unser Neuzugang Tim noch nicht spielberechtigt war, reiste man mit elf gesunden Spielern nach Dudenhofen.

Körperlich waren wir unseren Gegnern überlegen und dies sollte sich auch in den kommenden 50 Minuten in der ein oder anderen Situation zeigen.

Den Jahreswechsel wollte man nutzen, um das ein oder andere im spielerischen sowie im mentalen Bereich zu ändern und damit zu verbessern.

Im Gegensatz zu 2019 starteten unsere Jungs voll motiviert und konzentriert in dieses Auswärtsspiel. So konnte man sich schnell einen 5-Tore-Vorsprung herausarbeiten (2:7, 8. Min). Gerade Jakob Chrust bereitete uns in der ersten Halbzeit immer wieder Probleme, die wir allerdings in den zweiten 25 Minuten in den Griff bekamen. Auch einige 2-Minuten-Strafen hielten uns in Hälfte eins nicht davon ab, mit einer 5-Tore-Halbzeitführung (12:17) in die Kabine zu gehen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten unsere Jungs einen tollen Tempohandball, der zu einem 11-Tore-Vorsprung geführt hatte (18:29, 40. Min). Leider verletzte sich dann Luc ohne Einwirkung eines Gegenspielers so schwer, dass er in den kommenden Wochen leider zuschauen muss. Am Ende stand ein nie gefährdeter Auswärtssieg zu buche. Gerade die hervorragende Torhüterleistung von Tim Matthes rundete diesen tollen Mannschaftserfolg ab.

Gute Besserung an Luc! Wir freuen uns, wenn du schnellstmöglich wieder bei uns bist. 

Nachdem Spieler, Trainer und Eltern glücklich in den Bus stiegen, reifte die Idee, dass man zusammen nach Urmitz zur ersten Karnevalssitzung fahren könnte. Warum, fragt sich der ein oder andere jetzt? Direkt nach dem Spiel in Dudenhofen machte sich Levent per PKW auf nach Urmitz, um dort auf der Sitzung aufzutreten. Die Mannschaft wollte Levent überraschen und so machten sich knapp 30 Personen auf nach Urmitz und trafen dort einen sichtlich überraschten Levent an. Genau solche Aktionen sind es, die zeigen, was für eine tolle Gemeinschaft (Spieler, Trainer und Eltern) wir sind. DAS ist Teamgeist!

Für den JH spielten: Tim und Fabi (beide Tor), Justin, Nico, Samuel, David H., Lukas, Levent, David W., Leon S. Luc und Leon L.

Oberliga – here we come !

Auch in diesem Jahr startet die mC1 in der RPS-Oberliga. Dafür musste man sich Anfang Mai bei einem Qualifikationsturnier gegen die Mannschaften aus Bad Ems   und Wittlich/Schweich durchsetzen. Dies gelang souverän und somit steht die Teilnahme an der höchsten Spielklasse im C-Jugend-Handball erneut fest.

Voll motiviert und voller Ehrgeiz startete der 14-Mann-Kader um das Trainerteam Lukas Beuttenmüller und Alois „Wies“ Helf vor Ostern in die Saisonvorbereitung.   Vor allem Ausdauer-, Kraft- und Schnelligkeitseinheiten standen zu Beginn auf dem Programm.

Der Terminkalender war mit Oberliga-Qualifikation, Testspielen und Vorbereitungsturnier gut gefüllt, sodass man kaum ein freies Wochenende bis zu den Sommerferien hatte. Nach der Oberliga-Qualifikation Anfang Mai standen Testspiele gegen die HSG Siebengebirge und den TV Rheinbach an. Das Highlight der Vorbereitung war eindeutig die Teilnahme am Ruhr-Cup 2019 in Bochum. Zwei Tage zelten und Handball....was will man mehr?! Bei dem erstklassig besetzen Turnier (14   Mannschaften) konnten die Jungs trotz wenig Schlaf einen sensationellen 3. Platz einfahren; außerdem stellte man den besten Spieler des Turniers.

Vor den Sommerferien stand dann noch der HVR-Jugend-Cup an: hier konnte man sein Quali-Turnier sehr deutlich gewinnen, sodass man sich für das Final Four qualifiziert hatte.

In den Sommerferien wird weiter trainiert, auch obwohl einige Spieler im Urlaub sind. Die Vorbereitung auf die Oberliga ist somit voll im Gange.

Am 14./15.09. beginnt dann endlich die Saison und die Jungs würden sich sehr über jede Unterstützung bei Heimspielen freuen!

C1-Jugend 17/18 RPS Oberliga

v.l.n.r. hinten: TW-Trainer Dennis Eitelbach, Lukas Schui, Simon Rauch, Trainer Timo Hommen, Etienne Berg, Simon Tippmann, Fabian Schwarzer, Tim Stallgies, Jona Rietz, Philip Wichmann, Mika Helf, Jacob Ullmann, Finn-Luca Bauer, Trainer Alfred Helf.

v.l.n.r. vorne: Felix Hammes, Hendrik Stromberg.

 

Die C1 Jugend des JH Mülheim-Urmitz startet in ihre erste RPS-Oberliga Saison

Eigentlich ist es eine Saison wie jede andere und dennoch ist in diesem Jahr für die Spieler der C1 Jugend alles neu. Die Gegner heißen nun nicht mehr TuS Weibern oder HSG Römerwall, sondern man wird sich mit dem Nachwuchs der TSG Friesenheim oder TSG Haßloch in der höchsten deutschen C-Jugendspielklasse im Südwesten messen.

„Das wird eine ganz neue Erfahrung für unsere Jungs“, so die beiden Trainer Alfred Helf und Timo Hommen. „In dieser Liga spielen die besten Jugendspieler ihrer Altersklasse, somit wird das Spiel härter, schneller und technisch anspruchsvoller.“

Das ist auch schon den Spielern des JH Mülheim-Urmitz in den ersten Trainingseinheiten klar geworden. Man hat das Trainingsniveau deutlich angezogen und arbeitet hart an den athletischen und handballerischen Fähigkeiten der Jungs. Dies ist auch dringend notwendig, will man mit den Teams der anderen Landesverbände mithalten. „Diese Oberliga ist für diese jungen leistungsorientierten Spieler ein großer Schritt, welchen wir uns gut überlegt haben“, so die

Mannschaftsverantwortlichen. „Dies alles bedeutet nicht nur mehr Zeitaufwand für alle Beteiligten, sondern dient auch als weiterer Schritt in den leistungsbezogenen Handball.“ Die Spieler sollen die Möglichkeit haben, sich individuell sowie als Mannschaft weiter zu entwickeln und dies kann man bekanntlich nur, wenn man sich immer wieder neue Ziele steckt und neue Herausforderungensucht.

Man darf also gespannt sein auf die neue Saison, wenn die C-Jugend des JH Mülheim-Urmitz in der RPS-Oberliga auf Torejagd geht.